0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung.

Von Iwan-Michelangelo d’Aprile. Reinbek 2018.

14 x 21,5 cm, 448 S., geb. mit Schutzumschlag.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1081918
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Theodor Fontane war einer der modernsten Autoren seiner Zeit (1819-1898) Er schrieb Balladen über amerikanische Dampfschiffe und Eisenbahnunfälle in Schottland, als Journalist und Romanautor war er ein unermüdlicher Stoffesammler, der mit Genres und Formaten ebenso unternehmungsfreudig experimentierte, wie er es mit den Arzneimischungen im Apothekerlabor getan hatte, so lange, »bis die Mischung stimmte«. Der Germanist Iwan-Michelangelo D’Aprile löst den Autor von »Effi Briest« und des »Stechlin« aus seinem preußisch-brandenburgischen Nahbereich und sucht Fontane inmitten der beschleunigten, zunehmend elektrifizierten und globalisierten Welt auf. Wir begegnen Fontane bei der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahnlinien, begleiten ihn als frühen Pauschaltouristen auf hohe See und erleben ihn 1848 als Barrikadenkämpfer und als Wahlmann für das erste frei gewählte Parlament der deutschen Geschichte. Wir folgen ihm als Korrespondenten nach London, lernen ihn als Beobachter der neuen foto- und telegrafiegestützten Kriegsreportage sowie als Kolonialismuskritiker kennen. Und wir erleben, wie er vom Untergang des alten Preußen erzählt, im fortgeschrittenen Alter energisch im Kulturbetrieb der Hauptstadt des neuen Kaiserreichs Berlin mitmischt, den modernen Berliner Gesellschaftsroman begründet und zum Förderer und Idol einer neuen Generation junger Avantgardisten wird. D’Apriles lebendige und kenntnisreiche Darstellung des Lebens von Theodor Fontane weitet sich zum Epochenporträt des 19. Jahrhunderts. So entsteht ein vielschichtiges und spannungsreiches Bild, das zur Neulektüre eines literarischen Klassikers einlädt.
München 2015.
Statt 19,90 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Ingrid Gilcher-Holtey. Berlin 2008.
Statt 10,00 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. von Ulrich Blumenbach. Köln 2018.
Mängelexemplar. Statt 36,00 €
nur 14,95 €
Reinbeck 2018.
Mängelexemplar. Statt 20,00 €
nur 7,95 €
Von JR, Agnes Varda. Produktion 2017.
Statt 14,99 €
nur 9,99 €
Von Helmut Satz. München 2020.
Statt 19,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €