Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Hg. Stefan Geyer, Lothar Wekel. Hamburg 2016.

Gefangen. Leben und Hoffen hinter Gittern. Eine literarische Inventur aus drei Jahrhunderten.

20,5 x 25,5 cm, 360 S., 90 teils farb. Abb., Leinen.
Versand-Nr. 786543
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Gefangen. Leben und Hoffen hinter Gittern. Eine literarische Inventur aus drei Jahrhunderten.
Hg. Stefan Geyer, Lothar Wekel. Hamburg 2016.
Arbeitslager, Festungshaft, Gefängnisinsel, Hexenturm, Hungerturm, Gefängnisschiff, Karzer, Kerker, Schuldturm, Strafgefangenenlager, Zuchthaus, Justizvollzugsanstalt - der Name hat sich im Laufe der Jahrhunderte verändert, die Absicht von »Knast« ist geblieben: der Entzug der persönlichen Freiheit. Davon, was sie hinter Gittern erlebt, erlitten, erduldet haben, berichten hier mehr als fünfzig Autoren, aus drei Jahrhunderten, aus aller Welt. 1777-2016: Von Casanova bis Solschenizyn, von Borchert bis Luxemburg, von Toller bis Mesrine, abgerundet mit aktuellen Berichten von Writers of Prision und Amnesty International, wirft »Gefangen« intensive Blicke hinter die Gitter: Fast alle lesen Krimis und fast immer ist der Kommissar erfolgreich - aber fast nichts wissen wir vom Leben hinter den Schwedischen Gardinen: Dieses Buch ist eine einmalige literarische und moralische Inventur.
20,5 x 25,5 cm, 360 S., 90 teils farb. Abb., Leinen.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann