0 0

Gotthold Ephraim Lessing. Epoche und Werk.

Von Friedrich Vollhardt. Göttingen 2018.

14,5 x 23 cm, 490 S., geb. mit Schutzumschlag

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1084399
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Eine Gesamtdarstellung von Lessings Leben und Werk, die eine Bestandsaufnahme der Forschung liefert und neue Akzente setzt. Lessing gilt als einer der Hauptvertreter der deutschen Aufklärung. Er verkörpert den Typus des freien Schriftstellers und Intellektuellen und ist für die sprachliche Eleganz seiner Schriften und seine Unbestechlichkeit als Kritiker berühmt. Dieses Bild wird Lessing aber nur zu einem Teil gerecht: Sein Werdegang ist von Zufällen und Widersprüchen geprägt, er hat mit einer Vielzahl literarischer Formen experimentiert und Fragmente aus unterschiedlichen Disziplinen hinterlassen. Friedrich Vollhardt zeichnet Lessings Leben und Werk nach, blickt auf die Forschung und präsentiert Lessing als überraschend modernen Dichter und Denker. Vollhardt interessiert sich für die Handlungsräume des Schriftstellers, er folgt Lessing in die aktuellen Debatten der Zeit, um Konstellationen im literarischen Leben sichtbar zu machen. Er zeigt, dass Lessings Denken mehr mit dem Späthumanismus der Zeit um 1700 als mit dem Subjekt- und Freiheitsbegriff der Weimarer Klassik teilt, auf den es gleichwohl vorausweist. Die für diesen Band besonders wichtigen Zusammenhänge lassen sich unter den Stichworten »Natur und Recht«, »Aufklärung und Religion« sowie »Individualität und Autorschaft« fassen.
Von Rüdiger Barth, Hauke Friederichs. ...
Statt 24,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Cornelius Hartz. Darmstadt 2013.
20,00 €
Vorwort von Volker Schlöndorff. ...
Originalausgabe 58,00 € als
Sonderausgabe** 25,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe