Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Hg. Hans-Joachim Simm. Sonderausgabe Wiesbaden 2014.

Joseph von Eichendorff. Es war, als hätt' der Himmel die Erde still geküsst. Gedichte.

12,5 x 20 cm, 256 Seiten, geb.
Versand-Nr. 686107
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Joseph von Eichendorff. Es war, als hätt' der Himmel die Erde still geküsst. Gedichte.
Hg. Hans-Joachim Simm. Sonderausgabe Wiesbaden 2014.
Eichendorffs Lieder wurden häufig als Wanderburschenlieder, als reine Natur- und Stimmungsbilder missverstanden. Doch den Bildern von Wald und Heimat, Dämmerung und Nacht, Gärten und Bäumen, rauschenden Wassern und Quellen kommt eine tiefere Bedeutung zu; hinter den formelhaften Wendungen dieser Lyrik verbirgt sich eine komplexe Symbolik. Eichendorff hat die verwirrende Welt des Traums und der Realität, einer oft als chaotisch empfundenen Wirklichkeit, nicht nur evoziert, er hat sie auch zu bannen versucht, hat sie mit den Mitteln der poetischen Sprache einer göttlichen Macht unterstellt, der seine Dichtung Ausdruck verleihen soll. Sensationell preiswerte Ausgabe!
12,5 x 20 cm, 256 Seiten, geb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann