Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Vorwort von Bruno Kern. Wiesbaden 2015.

Karl Kraus. Die dritte Walpurgisnacht.

15 x 22,5 cm, 360 Seiten, geb.
Versand-Nr. 709816
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Karl Kraus. Die dritte Walpurgisnacht.
Vorwort von Bruno Kern. Wiesbaden 2015.
»Mir fällt zu Hitler nichts ein.« Mit diesem berühmt gewordenen Satz eröffnet der große Satiriker und Sprachkritiker Karl Kraus seine hunderte Seiten lange polemische Bestandsaufnahme und Kritik über Hitler und die nationalsozialistische »Machtergreifung«. Als Kraus das Buch 1933 schrieb, hätte man es für eine groteske Zukunftsvision halten können. Karl Kraus sah aus den unterschiedlichsten - persönlichen, literarischen und politischen - Gründen von der Veröffentlichung des Werkes ab. Als das Buch dann posthum sieben Jahre nach dem Krieg erschien, wirkte es wie eine prophetische Darstellung der nationalsozialistischen Barbarei. »In einem riesigen Werk stellt Kraus, der erste Schriftsteller unserer Zeit, die Entartung und Verworfenheit der zivilisierten Menschheit dar.« (Bertold Brecht)
15 x 22,5 cm, 360 Seiten, geb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann