0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Mark Twain - The Awful German Language / Die schreckliche deutsche Sprache. Nachdichtung von Heinrich Hoffmanns Struwwelpeter.

Nachwort H. Winter.

12,5 x 21,5 cm, 129 Seiten, gebunden.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 253529
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die deutsche Sprache, erlebt von Mark Twain. Vielen der Eigenheiten, die den Gestaltungs- und Differenzierungsreichtum unserer Muttersprache prägen - Genus, relativ freie Wortstellung, vielfältige Möglichkeiten der Wortbildung und spannungsreiche Parenthesen etwa -, stehen Ausländer oft - zunächst oder auch auf Dauer - fassungslos gegenüber. Noch immer ist Mark Twains Klage über die »schreckliche deutsche Sprache« das wohl amüsanteste Beispiel für das - eher vergebliche - Bemühen, der Tücken des Deutschen Herr zu werden. Nicht weniger erheiternd ist seine Übersetzung des »Struwwelpeter«. Es gelingt ihm zwar leidlich, das Hoffmannsche Versmaß zu wahren, dafür muß er aber das Englische quälen wie der böse Friederich die Fliegen. Unsere zweisprachige Ausgabe erhöht natürlich das Vergnügen an Twains Kampf mit der Tücke des Objekts ungemein.
Hg. Sybille Luig u.a. Berlin 2005.
Statt 22,00 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Köln 2011.
Originalausgabe 12,95 € als
Sonderausgabe** 4,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Andrew Dalby und Sally Grainger.
Originalausgabe 19,50 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Reprint der illustrierten ...
Originalausgabe 75,00 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe