Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Literatur
Hamburg 2011.

Wolf Biermann. Fliegen mit fremden Federn. Nachdichtungen und Adaptionen.

13,5 x 21 cm, 528 S., geb.
Versand-Nr. 816345
Statt 26,00 € nur 4,95 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Wolf Biermann. Fliegen mit fremden Federn. Nachdichtungen und Adaptionen.
Hamburg 2011.
Eine Kiste voller Schätze: aus vielen Ländern erlesene Gedichte und erhörte Lieder, von Wolf Biermann ins Deutsche gebracht. Als »staatlich anerkannter Staatsfeind« saß Biermann zwölf Jahre in der DDR fest. Auch das provozierte seinen Heißhunger nach mehr »ganzer Menschheit«. So begann er schon damals, aus großen und kleineren europäischen Sprachen Lieder auf Deutsch singbar zu machen, und brachte Gedichte in seine Sprache. Die meisten Texte sind angeregt durch Begegnungen. Berühmte und unberühmte Freunde brachten Wolf Biermann eigene oder traditionelle Lieder und Gedichte aus aller Welt in die Chausseestraße. Das kuriose norddeutsche Wort »Sammelsurium« hat wieder seinen ursprünglichen Sinn. Biermann bündelt in diesem Buch eine Sammlung von Zufallsfunden: Material von Daniel Viglietti, Eva-Maria Hagen, Okudshava und Joan Baez oder Brassens. Nach der Ausbürgerung fand Biermann auf Konzertreisen neuen poetischen Stoff, u.a. bei Yves Montand, Savopoulos, Paco Ibáñes. Das Beste in diesem wunderbaren Sammelsurium sind womöglich die authentischen Nachdichtungen der Shakespeare-Sonette.
13,5 x 21 cm, 528 S., geb.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann