0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wolfgang Koeppen. Neue Wege der Forschung.

Hg. Jürgen Egyptien. Darmstadt 2009.

14,5 x 22 cm, 240 S., Bibliogr., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 1161016
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der Band dokumentiert in 10 Beiträgen von 1960 bis heute die Forschung zu diesem wichtigen deutschsprachigen Autor des 20. Jahrhunderts. Er markiert die wesentlichen Stationen bei der Erschließung von Koeppens Werk und zeichnet zugleich die Entwicklung der angewandten literaturwissenschaftlichen Methoden nach. Dabei finden Beiträge verschiedener methodischer Orientierung Berücksichtigung. Das Spiel mit Fiktionalität und Authentizität, die Intertextualität des Schreibens und Koeppens widerspruchsvolle Haltung zur gesellschaftlichen Funktion des Schriftstellers nehmen in der Auswahl einen besonderen Stellenwert ein. Mit Beiträgen von Walter Jens, Eckart Oehlenschläger, Michaela Holdenried u.a.