0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die 68er-Bewegung. Eine illustrierte Chronik 1960-1970.

Von Wolfgang Kraushaar. Stuttgart 2018.

4 Bände, zus. 2.000 S., durchg. farb. bedruckt, 1000 Abb., Leinen im Schmuckschuber.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1075993
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar gilt als der Chronist der 68er-Bewegung. Er publizierte Dutzende Bücher und Aufsätze über die Studentenrevolte und war bei den Protesten live dabei: »Es gab mindestens drei Demonstrationen pro Woche, auf denen man gewesen sein musste. Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD.« Dies ist sein opus magnum, die Summe seiner Forschung. Eine Chronik, die mit ihren atemberaubenden Aufnahmen ein Zeitalter des Protests in Erinnerung ruft, wie man es so noch nie zuvor zu Gesicht bekommen hat. Je länger die sechziger Jahre andauerten, desto spannungsreicher wurden sie. Sie entluden sich international in Protesten, die exemplarisch für die politischen Konflikte ihrer Zeit waren. Hier werden sie minutiös beschrieben und auf eine geradezu plastische Weise illustriert. Das Depot der Bilder ist die wahre Schatzkammer dieser Epoche. Eine umfassendere Darstellung dieser Epoche wird es kaum geben.
Von Maik Brandenburg. Bielefeld 2017.
Statt 24,99 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Kay Hoffmann, Haus des ...
Statt 69,90 €
nur 9,95 €
Hg. Michael Farin. München 2009.
Statt 24,00 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis