0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Vormund und sein Dichter. DVD.

Von Percy Adlon. Produktion 1978.

1 DVD, Spielzeit 1 Std. 30 Min., Sprache dt., Mono, Bildformat 4:3.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1033549
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Robert Walser, geboren in Biel, Schweiz, am 15. April 1878, war von 1933 bis 1956 als chronisch Schizophrener in der Heilanstalt von Herisau in Appenzell-Ausserrhoden. Von 1936 an besuchte ihn dort zwei- bis dreimal im Jahr der Zürcher Kritiker, Herausgeber und Kunstfreund Carl Seelig zu einer Tageswanderung. Allerdings waren diese Spaziergänge nicht unbedingt erholsam. Schon allein das Tempo, in dem die beiden liefen, hatte Wettbewerbscharakter. Sie laufen bei jedem Wetter, klettern über Zäune, rutschen Abhänge hinunter, waten durch Tiefschnee und kehren an so einem Tag bis zu siebenmal in Gasthäusern ein. Im Jahr 1940 wurde Seelig ohne Walsers Kenntnis dessen Vormund. Die Begegnung der beiden völlig verschiedenen Menschen sorgt für die dramatische Kraft. Der Kulturmensch Seelig will Mitteilungen aus der Welt der Kultur von einem, den die Kulturwelt zerbrochen hat. Das Gerangel zwischen dem Künstler und dem Kunstkenner ist nicht ohne Komik. Percy Adlon nimmt Seeligs Erinnerungen »Wanderungen mit Robert Walser« als Vorlage für seinen Film und hinterfragt gleichzeitig dessen Darstellung seiner Treffen mit Walser. Die Schauspieler Rolf Illig (Walser) und Horst Raspe (Seelig) treten immer wieder aus den Spielszenen heraus und kommentieren ihren eigenen Text. Völlige Identifikation kippt und wird Distanz. Der Film wurde im Winter 1978 an den Originalschauplätzen gedreht und erhielt zwei Adolf-Grimme-Preise.
Von Raul Ruiz. Produktion 1999.
Statt 19,90 €
nur 9,90 €
Von Chantal Akerman. Produktion 2000.
Statt 19,90 €
nur 7,90 €
Von Ferry Radax. Produktion 1971.
Statt 19,90 €
nur 9,90 €
München 2015.
Statt 10,00 €*
nur 3,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von André Heller, Lukas Sturm. ...
Statt 19,90 €
nur 5,00 €
2 CDs, München 2013.
Statt 19,95 €
nur 4,95 €