Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Filme » Dokumentationen
Von Harald Lesch, Wilhelm Vossenkuhl. Produktion 2006.

Denker des Abendlandes 11. Hochscholastik & Nominalismus. DVD.

1 DVD, Spielzeit 1 Std., Sprache dt., stereo, Bildformat 16:9.
Versand-Nr. 1045741
Statt 19,95 € nur 5,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Denker des Abendlandes 11. Hochscholastik & Nominalismus. DVD.
Von Harald Lesch, Wilhelm Vossenkuhl. Produktion 2006.
Wissenschaft und Kultur in Europa verdanken den großen Denkern viel. Sie haben seit den Anfängen im antiken Griechenland die fruchtbarsten Impulse für die Entwicklung des Abendlandes gegeben. Ohne sie hätte Europa keine kulturelle Identität und kein geistiges Erbe, aus dem auch künftige Generationen schöpfen können. HOCHSCHOLASTIK: ALBERT MAGNUS UND THOMAS VON AQUIN Wegbereiter war der spanisch-arabische Philosoph Averroes (Ibn Ruschd). Er und Aristoteles beeinflussten den Deutschen Albertus Magnus, der die Erfahrung für das Wissen unterstrich. Sein Schüler war der Dominikaner Thomas von Aquin, der größte Denker der Scholastik. Er war überzeugt, dass die Glaubenswahrheit durch die Vernunft erfassbar sei. NOMINALISMUS : JOHANNES DUNS SCOTUS UND WILHELM VON OCKHAM Der Franziskaner Duns Scotus trennte Wissenschaft und Theologie. Er räumte dem Willen eine besondere Bedeutung neben der Vernunft ein. Sein Ordensbruder Wilhelm von Ockham setzte sich für die Trennung von Kirche und Staat ein. Als bedeutendster Vertreter des Nominalismus existieren für ihn nur die Einzeldinge wirklich, nicht aber die Allgemeinbegriffe (sog. Universalien).
1 DVD, Spielzeit 1 Std., Sprache dt., stereo, Bildformat 16:9.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann