Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Filme » Dokumentationen
Von Heinz Büttler, Alexander Kluge. Produktion 2011.

Was ist Dada? DVD.

1 DVD, Spielzeit 3 Std., Sprache dt., Dolby Digital 2.0, Bildformat 16:9, 4:3.
Versand-Nr. 581518
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Was ist Dada? DVD.
Von Heinz Büttler, Alexander Kluge. Produktion 2011.
Von deutschen Emigranten 1916 gegründet, räumte Dada zuerst in Zürich, später vor allem in Deutschland und Paris mit allem auf, was Ausdruck einer bürgerlichen Kultur war, die in die Katastrophe des Ersten Weltkriegs geführt hatte. Teil 1 von Heinz Bütler: Was ist Dada? Eine Kunst? Eine Philosophie? Eine Feuerversicherung? Garnichts? Die Dadaisten zertrümmerten in ihren Lautgedichten Sprachsinn und Syntax: »jolifanto bambla ô falli bambla«. Doch wenn es in ihren Plakaten und Manifesten um Deklarationen in eigener Sache ging, kam der Ohne- oder Widersinn in klaren Sätzen daher: »Nehmen Sie Dada ernst, es lohnt sich«. Teil 2 von Alexander Kluge: Der Griff ins Schwarze - Dada / Futurismus. Der Griff ins Schwarze bezeichnet eine Haltung: Wir pfeifen auf die Realität, wenn sie sich aufführt wie unsere Gegenwart. Für Dada bezieht sich das unmittelbar auf das Grauen des industrialisierten Kriegs von 1914 bis 1918. Mit Tobia Bezzola, Bazon Brock, Harald Falckenberg, Beat Wyss, Stefan Zweifel u.v.a.
1 DVD, Spielzeit 3 Std., Sprache dt., Dolby Digital 2.0, Bildformat 16:9, 4:3.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann