0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Candida Höfer. Orte Jahre. Photographien 1968-1999.

Candida Höfer. Orte Jahre. Photographien 1968-1999.

Hg. von der SK Stiftung Kultur, Köln.

21,5 x 28,5 cm, 128 S., 20 Novatone- und 63 Novaspace-Tafeln, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 140902
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Dieser erste Überblick über das gesamte bisherige Werk von Candida Höfer, geboren 1944, zeigt ihr konstantes Interesse an menschlichem Leben in öffentlichen Räumen. Bereits vor ihrem Studium bei Bernd Becher in Düsseldorf photographierte sie - damals meist türkische Mitbürger - in Geschäften, Teestuben, Grünanlagen. Doch zunehmend verschwanden die Menschen aus ihren Bildern, und dennoch gewann in den »leeren« Räumen die menschliche Präsenz an Intensität. Ihre Photographien von -noch oder schon - menschenleeren Hallen, Foyers, Bibliotheken Vorlesungssälen, auch zoologischen Gärten zeugen gleichzeitig fast intim von der Atmosphäre der Orte, die von Besuchern nicht gestört wird.