0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Equator.

Equator.

Von Gian Paolo Barbieri.

27 x 33,3 cm, 168 S., zahlr. Abb. in Farbe und Duotone, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 145327
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

In dem vorliegenden Bildband hat Barbieri endgültig den Garten Eden gefunden. Seinen Seychellen sieht man nicht an, daß diese Inselgruppe ihren Namen einem Finanzminister Ludwigs XV. verdankt, einem Monsieur Moreau de Séchelles, Repräsentant einer Welt, die man hier schlagartig vergißt. Die einzige Herrscherin dieser äquatorialen Welt ist vielleicht die Sonne, die durch Palmwedel Muster auf die Haut wirft, oder der Passatwind, der durch die Mandelbäume geht und den Sand über den Strand rieseln läßt. Es kann kein Zufall sein, daß gerade hier die Meereskokospalme wächst, deren Früchte dem Schamhügel gleichen, während die Blütenstände an Phalli erinnern. Nachts, so heißt es auf den Seychellen, würden diese Pflanzen das tun, was man bei ihrer Gestalt erwarten kann und wovon jede einzelne Fotografie Barbieris eigentlich spricht ... Jede Seite in diesem Buch atmet Sinnlichkeit.