0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Jeff Liao. Coney Island.

Einleitung von Sean Corcoran. Portland 2013.

61 x 35,5 cm, 52 S., 22 Farbtafeln, Leinen, limitiert auf 500 Exemplare.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 1110306
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Jeff Chien-Hsing Liao, gebürtiger Taiwanese mit Sitz in New York, ist bekannt für seine großformatigen Panoramafotografien, die herrliche Details des städtischen und sozialen Umfelds von New York City einfangen. Mit seiner Serie »Habitat 7«, die 2007 von der Nazraeli Press in Buchform veröffentlicht wurde und heute eine vergriffene, gefragte erste Monografie ist, erhielt Liao große Anerkennung bei der Kritik. Mit »Coney Island« folgt nun seine zweite Monografie. Im Jahr 2010 begann Liao damit, Coney Island zu fotografieren - während einer Übergangszeit, sowohl für den Ort als auch für den Künstler. Eine neue Inkarnation des Luna-Parks wurde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die Stadtverwaltung hat sich aktiv an der Sanierung beteiligt und das Gebiet sichtbar verändert. Gleichzeitig änderte sich Liaos Ansatz bei der Bildgestaltung, als er mit neuen Strategien und Techniken experimentierte. Er begann das Projekt mit der Arbeit mit traditionellen Diafilmen. Obwohl er schon immer mit digitaler Technologie die Filmbilder in ein fertiges Bild verwandelt hatte, führte er die digitale Bilderstellungstechnologie langsam in den Prozess der Aufnahme der Szenen ein. Die daraus resultierenden großformatigen Drucke haben einen visuellen Schwung, der einen cineastischen Charakter aufweist, den Betrachter umfasst und ein starkes Ortsgefühl vermittelt. Jeff Liaos Werke sind weit verbreitet ausgestellt und gesammelt und befinden sich in den ständigen Sammlungen von Institutionen wie dem Bronx Museum of the Arts, dem J. Paul Getty Museum, Los Angeles, und dem Museum of Fine Arts, Houston. »Coney Island« wurde mit einer Einführung von Sean Corcoran in einer Auflage von nur 500 Exemplaren gedruckt, auf japanischem Kunstdruckpapier im Überformat und in Leinen gebunden. Jedes Buch wird mit einer eigenen Tragetasche geliefert. (Text engl.)