0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Regina Schmeken - Die neue Mitte. Deutschland 1989-2000

München 2001.

24,5 x 34 cm, 240 S., durchgeh. Duotone-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 344150
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Regina Schmeken, seit 1986 Fotografin der Süddeutschen Zeitung, hat mit ihrer ganz eigenen Sicht der Dinge das Deutschland der 90er Jahre, Deutschland als neue Mitte Europas im Bild festgehalten. Ein sensibler Fotoessay zur deutschen Identität, begleitetet von Essays von Julian Nida-Rümelin, Carla Schulz-Hoffmann und Tilman Spengler, sowie Gedanken und kurzen Texten von Rose Ausländer, Freya von Moltke, Herbert Riehl-Heyse, Andrzej Szczypiorski u.a. »Sie entdeckt den Schalk im Pathos und das Pathos m Schalk, eine wundersame Mischung, die den Betrachter auch deshalb in ihren Bann schlägt, weil er angeleitet wird, selbst ein schärferer Beobachter seiner Zeit zu werden.« Tilman Spengler