0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Robert Mapplethorpe. Psitils.

Robert Mapplethorpe. Psitils.

Mit einem Text von John Ashbery.

30 x 32 cm, 174 S., 120 z.T. farbige Abb., geb. im Schmuckschuber.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 150835
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Unter den als typisch Mapplethorpe geltenden Motiven hatten die Blumen von Anfang an ihren festen, nur scheinbar weniger spektakulären Platz. Auch hier dominiert das Design, das pefekte, betont künstliche Arrangement. Auch hier gelingt es ihm letztlich um das eine Thema: die zum Stilleben stilisierte Sexualität. Unter den Augen Mapplethorpes verlieren die Blumen ihre Lieblichkeit, ihre unschuldige Symbolik. Sie offenbaren plötzlich eine perfide, bisweilen dekadente Beredsamkeit. (Text engl.)