0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968 - 1979 Teil 2. 2 CDs.

Verschiedene Interpreten. 1968-1979/2020.

2 CDs, 2 Std. 33 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 1230794
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Mit der Veröffentlichung des zweiten von insgesamt vier Ausgaben markiert Bear Family einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur umfassenden Dokumentation der Geschichte populärer Musik in Deutschland von den frühen 1960er bis Mitte der 1980er Jahre. Die vier Editionen sind regional gegliedert. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Mitte Deutschlands und präsentiert u.a. populäre Bands wie La Düsseldorf, Passport, Gomorrha, Necronomicon, Shaa Khan, Bröselmaschine, Epitaph und Faithful Breath. Zumeist von digitalen Bandkopien von Marcus Heumann neu gemastert, ohne den ursprünglichen Sound zu verwaschen. Zusammengestellt und auf 100(!) Seiten von Burghard Rausch (DeeJay, Vinylsammler, Schlagzeuger, Rundfunkmoderator/-autor und Buchherausgeber) kommentiert. Progressive Rock aus Deutschland! Nie zuvor gab es eine vergleichbare Zusammenstellung! Gegen Ende der Sechzigerjahre begannen erste Versuche deutscher Bands, sich von den US-amerikanischen und britischen Vorbildern stilistisch zu emanzipieren. ProgRock und Pchychedelia aus unseren Landen wurde international anfangs belächelt und u.a. von Kult-DeeJay John Peel abschätzig Krautrock‘ genannt. Eigenwillige Formationen ließen sich nicht in Schubladen pressen, und so entstand eine Szene mit großer musikalischer Bandbreite. Mit La Düsseldorf: »Rheinita«, Lilac Angels: »Rock’n’Roll Lady«, Message: »Turn Over«, Sweet Smoke: »Silly Sally«, Passport: »Uranus«, Conrad Schnitzler: »Ballet Statique«, Gomorrha: »Lola«, Streetmark: »Eileen«, Straight Shooter: »Friday On My Mind«, Annexus Quam: »Osmose I«, Floh de Cologne: »Fließband Baby«, Necronomicon: »Tips zum Selbstmord«, Shaa Khan: »The World Will End On Friday«, Bröselmaschine: »Schmetterling«, Sperrmüll: »No Freak Out«, Triumvirat: »Dimplicity«, Electric Sandwich: »China«, Witthüser & Westrupp: »Illusion 1«, Hoelderlin: »Waren wir«, Pell Mell: »Toccata«, Wallenstein: »Braintrain«, Epitaph: »Outside The Law«, Faithful Breath: »Autumn Fantasy / 1st Movement: Fading Beauty«, Sixty-Nine: »Crayfish«, Xhol (Caravan): »Planet Earth«.
Meisterwerke der Kartografie.
9,99 €
Verschiedene Interpreten. ...
Statt 39,99 €
nur 29,99 €
1990-1992/2003.
Statt 16,99 €
nur 9,95 €
Immerwährender Kalender.
7,95 €
Verschiedene Interpreten. ...
Statt 39,99 €
nur 29,99 €
Hamburg 2016.
Statt 6,99 €*
nur 2,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis