0 0

August Von Wille (1828-1887). Ein Düsseldorfer Maler zwischen Romantik und Realismus.

Von Wolfgang Alberth. Petersberg 2019.

22 x 29 cm, 208 S., 213 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1156942
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


August von Wille (1828-1887) war ein Maler der Düsseldorfer Malerschule des 19. Jahrhunderts. Bis heute sind seine Vita und sein Oevre nur bruchstückhaft bekannt. Wolfgang Alberth beschreibt im ersten Teil seiner Monografie den familiären Hintergrund der im 17. Jahrhundert geadelten Familie sowie die wechselvolle Lebensgeschichte August von Willes. Der zweite Teil stellt neben einer chronologischen Übersicht seiner über 500 recherchierten Werke die Hauptmotive vor, die von Willes Gesamtwerk durchziehen. Dem Werkprozess, seiner Vorbilder im 16.-19. Jahrhundert, dem Gestaltungsmodus und seiner kunsthistorischen Einordnung als Düsseldorfer Maler seiner Zeit sind weitere Kapitel gewidmet. Der Abbildungsteil vermittelt einen Gesamtüberblick zu August von Willes Werk als Zeichner, Illustrator, Karikaturist und Genre- bzw. Landschaftsmaler.
Hg. Alexander Eiling. Katalog, ...
Statt 45,00 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Kathrin Baumstark. München 2020.
Statt 39,80 €
vom Verlag reduziert 19,90 €
Von Stefan Majetschak. München 2005.
16,90 €
Katalog, Kunsthaus Zürich 2017.
Statt 45,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Marius Vachon. Köln 2019.
Originalausgabe 39,95 € als
Sonderausgabe** 14,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Bernd Ebert, Liesbeth M. Helmus. ...
Statt 49,80 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis