0 0

Die Lust der Täuschung. Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality.

Hg. Andreas Beitin, Roger Diederen. Katalog, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München 2018.

24 x 29 cm, 264 S., 200 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1077309
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Rezeptionsgeschichte illusionistischer Kunst ist mit jeweils aktuellen Wahrnehmungsformen auf das Engste verknüpft. In Zeiten von Photoshop, fake news und Social Media besteht eine zunehmende Verunsicherung darüber, ob wir es mit Schein oder mit Realität respektive Wahrheit zu tun haben. Die Kunst kann dabei ein wertvolles Kalibrierungsinstrument sein. Der reich bebilderte Band mit Beiträgen aus den Neurowissenschaften sowie der Kunst-, Kultur- und Mediengeschichte führt den Leser durch die Geschichte der Lust an der Täuschung: von der bildenden Kunst bis zum Design, von der Antike bis in die jüngste Gegenwart.
Von Hildegard Kretschmer. Ditzingen ...
14,80 €
Von Frances Hodgson Burnett, Lewis ...
Originalausgabe 39,55 € als
Sonderausgabe** 14,99 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Victoria Finlay. Darmstadt 2018.
22,00 €
Von Noel Daniel. Köln 2014.
Statt 30,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis