0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Max Ernst und die Romantik. Unendliches Spiel mit Witz und Ironie

Max Ernst und die Romantik. Unendliches Spiel mit Witz und Ironie

Von Ursula Lindau.

16 x 23 cm, 232 S., viele Farb- und s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 177784
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Für Max Ernst verband sich auf eine ganz eigene Weise Romantik mit Witz und Ironie. (...) Er war auch als Surrealist auf witzige Weise romantisch und im romantischen Sinne witzig. (..) So bewahrheitet sich sich ein Ausspruch Eduard Beaucamps über Max Ernst: >Der Romantiker überspielt den Dadaisten und holt auch den Surrealisten ein.< « Ursula Lindau