0 0

CyberArts 2018. International Compendium Prix Ars Electronica.

Hg. Hannes Leopoldseder u.a. Katalog, Ars Electronica Festival Linz 2018.

14,5 x 21 cm, 180 S., 77 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1073427
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Der Prix Ars Electronica ist der traditionsreichste Medienkunstwettbewerb der Welt. Seit 1987 alljährlich ausgeschrieben, gilt er wegen seiner Kontinuität, der hohen Anzahl sowie Qualität der Einreichungen als Trendbarometer der weltweiten Medienkunst. Mit vielen Bildern, Texten und Statements der Jury bündelt das Buch jene Arbeiten, die 2018 in den Kategorien Computer Animation, Digital Communities, Interactive Art+ und u19 - Create your world ausgezeichnet wurden. Ebenfalls im Buch enthalten ist wieder ein Best-of des im Auftrag der Europäischen Kommission ausgeschriebenen STARTS-Prize. Im Fokus dieses hoch dotierten Wettbewerbs standen innovative Projekte an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie und Kunst (= Science, Technology and ARTS). (Text engl.)
München 2015.
Statt 49,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Zum Posen und für den Moshpit.
5,00 €
Von René van Royen, Sunnyva van der ...
Statt 14,95 €
vom Verlag reduziert 5,00 €
Von Amy Baker Sandback, Daniel Birnbaum. ...
Statt 35,00 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Arthur Dick, Joe Bennet. Berlin ...
10,99 €
Katalog, Ars Electronica Festival Linz ...
28,00 €