0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lost and Found. Lust und Verlust: kritische Stimmen im britischen Design heute.

Mit Texten von Nick Barley u. a. Ausstellungen u. a. Frankfurt und Belgien, September 1999.

23 x 28 cm, 128 S., 400 Abb., davon 250 in Farbe, pb

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 143936
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Es weht ein frischer, frecher Wind in der britischen Design-Szene! Deshalb hat sich das British Council entschlossen, eine repräsentative Ausstellung zu lancieren und auf dem europäischen Festland touren zu lassen. Das Katalogbuch dokumentiert das neueste, in den meisten Fällen noch unpublizierte Schaffen von 40 Designern, angefangen von berühmten Namen wie Tom Dixon, Jasper Morrison, John Galliano, Peter Saville und Tomato bis zu ganz jungen Talenten. Berücksichtigt werden u. a. Möbel-, Mode-, Schmuck- und Grafikdesign sowie die Neuen Medien. Das Buch - gestaltet von August Media Ltd. in London, Art director Stephen Coates - ist selbst ein gelungenes Design-Objekt.