0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Meister der komischen Kunst: Seyfried.

Hg. WP Fahrenberg. München 2014.

18 x 23,5 cm, 112 S., 100 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1138642
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Gerhard Seyfried (geb. 1948) studierte Malerei und Grafik an der Akademie für das Graphische Gewerbe in München. 1976 zog Seyfried nach Berlin, da war er längst Kult in der links-alternativen Szene, deren Eigenarten er wie niemand sonst karikierte. Sein gleichermaßen intellektueller wie aggressiv-liebevoller Humor wurde anderen Zeichnern zum Vorbild, und seine Arbeiten fanden weltweit Aufnahme in Publikationen und Ausstellungen. »Etliche Comics erinnern in ihrer spielerischen Verbindung von Bild- und Wortwitz daran, dass Seyfried fürs linke Milieu einst ähnlich bedeutsam war wie Loriot fürs Bürgertum.« (Der Tagesspiegel)
Von Adrian Besley. New York 2017.
Statt 38,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Frankfurt a. M. 2018.
Mängelexemplar. Statt 20,00 €
nur 9,95 €
Von Thomas Eversberg. Stuttgart 2012.
Statt 17,99 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Susanne von Bülow. Hamburg 2014.
Mängelexemplar. Statt 20,00 €
nur 5,99 €
Hg. Filippo Carlà. Darmstadt 2014.
Statt 24,95 €*
nur 6,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Eric Chaline. Bern 2018.
29,90 €