0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Camille Saint-Saens. Kammermusik. CD.

Akane Makita, Solisten der Accademia Nazionale di Santa Cecilia. 2015.

1 CD, 1 Std. 7 Min., DDD.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 1091972
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kleine Kammermusik-Juwelen für Bläser mit Klavierbegleitung von Saint-Saëns. Camille Saint-Saëns (1835-1921) gehört, zumindest außerhalb seiner französischen Heimat, zu den meist unterschätzten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Gerade seine kunstvolle Kammermusik, der die gravitätische Schwere der deutschen Kammermusik der Romantik fast völlig abgeht, ist ein guter Beleg dafür, dass in Saint-Saëns’ OEuvre weitaus mehr steckt, als »Der Karneval der Tiere« und die »Orgelsinfonie«. Sechs Mitglieder des weltbekannten Orchesters der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, allesamt angesehene Meister ihres Fachs mit internationaler Erfahrung, haben sich einiger charmanter Kammerduo-Kompositionen Saint-Saëns’ für Bläser mit Klavierbegleitung angenommen. Die japanische Pianistin Akanè Makita spielte mit Andrea Oliva (Flöte), Francesco Bossone (Fagott), Stefano Novelli (Klarinette), Francesco Di Rosa (Oboe) und Alessio Allegrini (Horn) sechs farbenfrohe und dennoch technisch extrem anspruchsvolle Werke ein. Mit viel Gespür für Saint-Saëns’ unvergleichliche Leichtigkeit offenbaren sie die betörende Anmut dieser kleinen Juwelen. Die Aufnahmen entstanden im Mai 2014 im Studio I Musicanti in Rom; das Booklet informiert über die Werke und enthält Biografien der beteiligten Musiker. »Typisch für Mitglieder eines Opernorchesters verstehen es alle Beteiligten, die vielfältigen tonlichen Differenzierungen und dynamischen Abstufungen geradezu spektakulär ... darzustellen. Die höchst anspruchsvollen Klavierparts werden von Akanè Makita eindrucksvoll im subtilen Dialog mit den Bläsern gestaltet.« (FonoForum)
1948-1962/2018.
Statt 29,99 €
nur 9,99 €
Metropolitan Museum of Art.
Statt 119,00 €
nur 59,00 €
Von Michael Baxandall.
Originalausgabe 76,00 € als
Sonderausgabe** 34,90 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Corina Marti. 2018.
Statt 16,99 €
nur 6,99 €
Hg. Joachim Schlör. Berlin 2012.
Statt 39,95 €*
nur 10,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von E.G. Lutz. München 2015.
12,95 €