0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Dexter Gordon. Milestones Of A Jazz Legend. 10 CDs.

2019.

10 CDs, 10 Std. 35 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1144804
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der amerikanische Tenor-Saxophonist Dexter Gordon (1923 - 1990) war der erste wichtige Vertreter seines Instruments in der Bebop-Szene um Charlie Parker, Dizzy Gillespie und Bud Powell in den 1940er Jahren. Bereits als Siebzehnjähriger startete er seine bemerkenswerte Karriere bei einer der damals populärsten Bands, dem Orchester von Lionel Hampton, wo er neben Illinois Jacquet und Marshal Royal in der Saxophone-Section spielte. Danach folgten weitere wichtige Stationen bei Louis Armstrong und Fletcher Henderson, ein Beweis dafür, dass der Übergang vom Swing zum Bebop durchaus evolutionärer Natur war. In der Bigband des Sängers Billy Eckstine sammelten sich die »jungen Wilden» des Bebop: Parker, Gillespie, Sonny Stitt, Miles Davis, Fats Navarro, Art Blakey und natürlich Dexter Gordon, der sich mitreißende Tenor-Sax-mit Gene Ammons als eine der Attraktionen der Band Duelle lieferte. Vorläufer seiner späteren gefeierten Duette und »chases« mit Wardell Grey. Nach Platten mit Dizzy Gillespie entstanden Gordons eigene Aufnahmen für Labels wie Savoy und Dial, bei denen er mit großartigen Begleitern ganz seinen eigenen Stil entfalten konnte, maßgeblich beeinflusst von Lester Young. Vergleicht man diese Platten mit denen von Sonny Rollins und John Coltrane rund ein Jahrzehnt später eingespielten, wird schlagartig klar, wie stilprägend Dexter war. Ab 1959 kam es dann endlich zu The Resurgence of Dexter Gordon, das sein Comeback einläutete. Es folgten weitere Platten auf hohem Niveau, wie man hier nachhören kann. In der Box sind 15 Originalalben, auf denen er begleitet wird von Dizzy Gillespie, Fats Navarro, Buck Clayton, Freddie Hubbard, Charlie Parker, Wardell Grey, Ben Webster, Duke Ellington, Bud Powell, Max Roach, Billy Eckstine, Herbie Hancock und vielen anderen. Mit »Dexter Rides Again«, »Dexter Gordon«, »Daddy Plays The Horn«, »The Chase And Steeplechase«, »Dexter Blows Hot And Cool«, »Jazz Concert West Coast«, »Stan Levy: This Time The Drum’s On Me«, »The Resurgence Of Dexter Gordon«, »West Coast Jazz Concert«, »Doin Allright«, »Dexter Calling«, »Go! «, »A Swinging Affair«, »Pony Poindexter: Pony’s Express«, »Herbie Hancock: Takin Off«, »The Early Years« plus Bonus Tracks.
Hg. WP Fahrenberg. München 2014.
16,00 €
Zürich / Hamburg 2014.
Statt 24,99 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
2013.
Statt 19,99 €
nur 6,99 €
Von Rosa u. Volker Kohlheim. Mannheim ...
Originalausgabe 24,95 € als
Sonderausgabe** 14,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe