0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975). Sämtliche Symphonien und Konzerte. 8 DVDs.

Daniil Trifonov, Mario Brunello, Mariinsky Orchestra, Valery Gergiev. 2015.

8 DVDs, Spielzeit 18 Std., Untertitel dt., engl., franz., kor., jap., DSS 5.0, Bildformat 16:9.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1034081
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Edition versammelt alle 15 Sinfonien Schostakowitschs sowie seine sechs Konzerte für Klavier (Cello) und Violine auf acht DVDs und stellt die erste komplette audiovisuelle Veröffentlichung in einer Box dar - als Gesamtaufnahme ist das eine Sensation. Die Aufzeichnungen entstanden innerhalb eines Jahres im Pariser Salle Pleyel mit dem Orchester und Chor des Mariinski-Theaters und den internationalen Spitzensolisten Alina Baeva (Violine), Mario Brunello (Cello), Gautier Capucon (Cello), Veronika Dzhihoeva (Sopran), Timur Martynov (Trompete), Denis Matsuev (Klavier), Mikhail Petrenko (Bass), Daniil Trifonov (Klavier), Vadim Repin (Violine). Am Pult stand kein geringerer als Valery Gergiev. Der Zyklus wird ergänzt von umfangreichem Bonus-Material: Zu jeder Sinfonie und jedem Konzert gibt Maestro Gergiev, einer der besten Schostakowitsch-Interpreten überhaupt, sehr persönliche Einblicke nicht nur in die einzelnen Schaffensphasen, sondern auch in die Bedeutung, die die Werke für ihn haben. Ausgestattet in einer luxuriösen Box ist Gergievs Schostakowitsch-Zyklus nicht nur bemerkenswert wegen der Sinfonien. Auch sämtliche Konzerte sind enthalten und werden von Starsolisten aufgeführt wie etwa Daniil Trifonov. Gergievs Schostakowitsch ist ohne Zweifel einer der besten jemals mitgeschnittenen Zyklen. Die Aufnahmen, die im Salle Pleyel von Paris an acht Konzertabenden in den Jahren 2013 und 2014 entstanden, erscheinen hiermit erstmals und sind nicht deckungsgleich mit Gergievs auf CD erschienenem Schostakowitsch-Zyklus aus früheren Jahren. Enorm spannend ist es da zudem, Gergievs interpretatorische Weiterentwicklung zu studieren. Ein MUSS!!!
Von Maximilian Meisse. Tübingen 2011.
Statt 29,80 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Charles Wemyss. London 2014.
Statt 58,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Verschiedene Interpreten. 2010.
Statt 59,99 €
nur 34,99 €
10 CDs.
Statt 29,95 €
nur 14,95 €