0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Elly Ney. Milestones of a Legend. 10 CDs.

1932-1962/2019.

10 CDs, 11 Std. 27 Min., ADD.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1144812
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Elly Ney (1882 - 1968) war die weltweit bekannteste deutsche Pianistin. Dennoch gehen die Meinungen über sie auch heute noch weit auseinander. Als Tochter eines Feldwebels in Düsseldorf geboren, studierte sie zunächst an der Kölner Musikhochschule, danach bei Leschetitzky und von Sauer in Wien. Als sie 1904 erstmals als Solistin auftrat, begann eine Aufsehen erregende Karriere, zunächst in Europa, ab 1921 auch in den USA, deren Konzertleben Ney zehn Jahre lang von New York bis Hollywood bereicherte - oft gemeinsam mit dem Violinisten und Dirigenten Willem van Hoogstraten, den sie 1911 geheiratet hatte. 1931 kehrten beide nach Europa zurück. Elly Ney wurde Gründerin und Leiterin der Bonner Beethovenfeste, ließ sich 1933 wieder in Deutschland einbürgern, wurde Professorin am Salzburger Mozarteum und gehörte fraglos zu den Profiteuren der NS-Kulturpolitik. Nachdem 1952 ihr Auftrittsverbot endete, nahm sie ihre Konzerttätigkeit wieder auf. Elly Ney setzte in ihrem künstlerischen Sendungsbewusstsein ganz auf die Kraft der reinen Kunst. Sie suchte keine Effekte, »nur den verhaltenen Ausdruck« (Karl Schumann, Musikkritiker). Der große Pianistenkenner Joachim Kaiser fasste es so zusammen: »Es war staunenswert, mit welcher Frische die Künstlerin das kraftvollste und strahlendste aller Beethoven-Konzerte auch in hohem Alter noch spielte. Technische Probleme interessierten sie nicht. Aber immer wieder versuchte sie, selbst im »Emperor«- Konzert, herauszuholen, worüber blendende Pianisten gerne hinwegrollen: die Innigkeit«. Elly Ney spielt Werke von Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn, Johannes Brahms, Franz Schubert, Robert Schumann und Richard Strauss.
Von Karl-Wilhelm Weeber. Ditzingen 2015.
Statt 19,95 €
vom Verlag reduziert 9,95 €
2005
Statt 19,95 €
nur 4,99 €
2003-2014/2017.
Statt 12,99 €
nur 4,99 €
2009-2014/2017.
Statt 12,99 €
nur 4,99 €
Verschiedene Interpreten. 2019.
Statt 12,99 €
nur 4,99 €
Arthur Rubinstein. 1946-50/2008.
Statt 16,99 €
nur 6,99 €