0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ensemble Cosmedin. Martin Luther und der Psalter. Musik und Texte aus Wittenberg, Metz, Paris, Mailand.

2017

1 CD. Spielzeit 58 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 814628
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Eines der spannendsten und kreativsten neuen Musikprojekte im Lutherjahr: Der Reformator war von den Psalmen existenziell berührt. Als Augustinermönch hatte er singend am eigenen Leib erfahren, wie die gregorianischen Vertonungen trösten und aufrichten, heilen und ermutigen. Stephanie und Christoph Haas stellen Luthers neue Lieder den Quellen gegenüber, aus denen der Reformator schöpfte: Aus tiefer Not schrei ich zu dir/De profundis clamavi ad te/ Psalm 130 hebräisch. Ein neues Lied wir heben an/Cantate Dominum canticum novum/Psalm 98 hebräisch. Verleih uns Frieden gnädiglich/Da pacem, Domine u.a. Ihre subtil leidenschaftliche Interpretation voll visionärer Kraft lässt die tiefe innere Verbundenheit der Konfessionen und Religionen aufscheinen. »Das Ensemble Cosmedin führt musikalisch einen inspirierten Dialog, nicht nur zwischen den Zeiten, sondern auch zwischen den Kulturen« (Thomas Milz).