0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Eugen Jochum. The Legendary Early Recordings. 10 CDs.

2018.

10 CDs, 8 Std. 50 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1071327
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Werke Anton Bruckners standen von Beginn an im Zentrum seines Dirigentenlebens: Bereits für sein erstes Konzert, das Debüt 1927 mit den Münchner Philharmonikern, hatte Eugen Jochum die 7. Sinfonie von Anton Bruckner ausgewählt. Von Kiel und Lübeck aus hatte ihn sein Weg über Mannheim nach Duisburg geführt, wo er zum Generalmusikdirektor ernannt wurde. Der noch junge Rundfunk holte ihn 1932 als Musikdirektor nach Berlin, wo er für die folgenden zwei Jahre auch als Opernkapellmeister wirkte. Von 1934 bis 1949 war er der Leiter des Hamburger Philharmonischen Staatsorchesters. Danach übersiedelte er nach München, um die Leitung des neu gegründeten Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks zu übernehmen. Die in dieser 10-CD-Box zusammengestellten Aufnahmen aus Berlin, Hamburg und München vermitteln einen Eindruck von der berechtigten Wertschätzung, die Jochum in jenen frühen Jahren bei Publikum und Kritik erworben hatte. Ergänzt werden sie durch Live-Mitschnitte der wenigen Auftritte des Dirigenten bei den Bayreuther Festspielen. Mit Werken von Bruckner, Wagner und Brahms.
Von Lesley-Ann Jones. München 2018.
12,00 €
Lesung mit Christoph Wortberg. Köln ...
Statt 16,99 €*
nur 5,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Produktion 1930-2016/2019.
Statt 29,99 €
nur 9,99 €