0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ferdinand Ries. Cellosonaten. CD.

Gaetano Nasillo, Alessandro Commellato. 2016.

1 CD, 1 Std. 18 Min., DDD.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1091980
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ferdinand Ries war Klavierschüler, Sekretär und zeitweise Wohnungsgenosse von Beethoven in Wien. Darüber hinaus war er auch ein produktiver Komponist, dessen breitgefächertes OEuvre - zumindest zu Lebzeiten - in ganz Europa großen Zuspruch fand. Der italienische Cellist Gaetano Nasillo und der Pianist Alessandro Commelato haben Ries’ drei Cellosonaten (op. 20 in C, op. 21 in A, op. 125 in g moll) auf historischen Instrumenten aufgenommen. Sie erweisen sich als einfühlsame Interpreten der vergessenen Meisterwerke, die stilistisch Beethoven nahestehen, in ihrer melancholischen Grundstimmung aber schon auf Schubert und die aufkommende Romantik verweisen.
Hg. St James’s House. London 2016.
Statt 40,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Verschiedene Interpreten. 2014.
Statt 12,99 €
nur 5,99 €
Schütz-Akademie, Howard Arman. ...
Statt 14,99 €
nur 4,99 €
1950-1960/2018.
Statt 29,99 €
nur 14,99 €