0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Georges Bizet. Carmen. 3 CDs

Grace Bumbry, Wiener Philharmoniker, Herbert von Karajan. 1967/2018.

3 CDs, 2 Std. 42 Min., ADD.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1106627
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Mit Grace Bumbry, Justino Diaz, Milen Paunov, Anton Diakov, Jon Vickers, Chor der Wiener Staatsoper, Wiener Philharmoniker, unter der Leitung von Herbert von Karajan. Es sind wohl einmalige Tondokumente wie diese, für die der Opernliebhaber lebt und brennt, Aufnahmen, die dem Wort »Tondokument« wieder Klang und Weihe geben, die erahnen lassen, warum einst überhaupt ein Mensch auf die Idee kam, Live-Aufführungen in Form von Tonträger für die Nachwelt erhalten und verbreiten zu wollen. Vor allem zeigt dieser Live-Mitschnitt von George Bizets Carmen warum historische Live-Mitschnitte auch heute noch wichtig sind. Nicht nur markiert diese Aufnahme die allererste Carmen-Aufführung in der Geschichte der Salzburger Festspiele, sondern sie lässt uns auch über den Wandel in der Musikbeurteilung nachdenken. Denn diese Salzburger Carmen, atemberaubend gut besetzt bis in die hinterste Nebenrolle, war zur Zeit ihrer Aufführung tatsächlich einer von Herbert von Karajans größten Misserfolgen. Man mag dies aus heutiger Sicht, zumindest musikalisch, kaum noch nachvollziehen können. Vielmehr wird man wehmütig werden und sich ernstlich fragen, wann man zuletzt eine in allen Belangen so ausgewogene und begeisternde Carmen auf heutigen Bühnen hören konnte. Vielleicht sind heute die Maßstäbe doch kleiner.