Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Musik » Klassik
Georges Pludermacher, Orchestre de Bretagne, Moshe Atzmon. 2005.

Ludwig van Beethoven. Klavierkonzerte Nr. 1-5. 3 CDs.

3 CDs, 3 Std., DDD.
Versand-Nr. 1061828
Statt 39,99 € nur 14,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Ludwig van Beethoven. Klavierkonzerte Nr. 1-5. 3 CDs.
Georges Pludermacher, Orchestre de Bretagne, Moshe Atzmon. 2005.
Georges Pludermacher begann mit 3 Jahren Klavier zu spielen, und im Alter von 11 wurde er ans Conservatoire National Supérieur von Paris aufgenommen, wo er bei Lucette Desaves und Jacques Fevrier, später dann auch bei Geneviève Joy und Henriette Puig studierte. Er gewann 1979 beim ersten Concours Géza Anda in Zürich. Seine Karriere als Solist führte zur Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Sir Georg Solti (Chicago Symphony), Christoph von Dohnányi (Orchestre National de France) und Pierre Boulez, der dem London Symphony Orchestra vorstand. Er wandte sich vermehrt der Kammermusik zu, die - wie er selber sagt - seine musikalische Entwicklung stark beeinflusst habe. Zu erwähnen ist insbesondere die künstlerische Partnerschaft mit den Geigern Christian Ferras und Ivry Gitlis und mit seinem großen Idol, Nathan Milstein. Heutezutage konzertiert er mit dem Pasquier-Trio und dem Amadeus Quartett. Pludermacher ist ein regelmässiger Gast bei Festivals in Frankreich (Avignon, Aix-en-Provence, Tours, Straßburg) und im Ausland (Salzburg, Wien, Montreux, Edinburgh, Florenz, Barcelona und Madrid). Seine Diabelli-Variationen von Beethoven wurden mit dem Grand Prix der Charles CROS Académie geehrt.
3 CDs, 3 Std., DDD.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann