Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Musik » Klassik
2018.

Nuria Rial. Baroque Twitter. CD.

1 CD, DDD.
Versand-Nr. 1056212
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Nuria Rial. Baroque Twitter. CD.
2018.
Die spanische Sopranistin Nuria Rial und der Blockflötist Maurice Steger gehören zu den erfolgreichsten Künstlern der Alten Musik-Szene. Beide wurden bereits mit einem Echo Klassik ausgezeichnet. Wie großartig der klare Sopran von Nuria Rial mit dem Klang von Stegers Flöte zusammenpassen, zeigt ihr erstes gemeinsames Album. Mit dem vielfach ausgezeichneten Kammerorchester Basel haben sie ein von Gesängen der Vögel inspiriertes Album mit barocken Arien und Konzerten aufgenommen. So klingen in Leonardo Vincis (1690-1730) Arie »Rondinella che dal nido« aus der Oper »Ifigenia in Tauride« die rasanten Arpeggien der Streicher wie wirbelnde Flügel einer Schwalbe, in Francesco Gasparinis (1661-1727) Arie »Bell’augelletto che vai scherzando« aus der Oper »L’oracolo del fato« wird der Tagesanbruch mit einem Vogelgesang von Flöte und Sopran begrüßt. Von Antonio Vivaldi (1678-1741) erklingt das Konzert für Blockflöte in F-Dur, RV 442, welches insbesondere in dessen virtuosem 3. Satz an Vogelgezwitscher erinnert. In seiner Arie »Quell’usignolo ch’al caro nido« aus der Oper »Arsilda regina di Ponto« wird, genau wie in Andrea Stefano Fiorès (1686-1732) Arie »Usignolo che col volo« aus der Oper »Engelberta«, der musikalische Vogelgesang einer Nachtigall vertont. Mit weiteren Werken von Komponisten wie Francesco Mancini (1672-1737), Pietro Torri (1650 - 1737), Tomaso Albinoni (1671 - 1751) oder auch Johann Adolf Hasse (1699 - 1783) und Alessandro Scarlatti (1660 - 1725) ist »Baroque Twitter« eine spannende Reise in die barocke Dichtungs- und Klangsprache des beginnenden 18. Jahrhunderts, voll musikalischer Vielfalt und solistischer Brillanz.
1 CD, DDD.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann