Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Musik » Klassik
Verschiedene Interpreten. 2008.

Verbotene Klänge. Komponisten im Exil. 3 CDs.

3 CDs, 3 Std. 24 Min., ADD/DDD.
Versand-Nr. 1119575
Statt 24,99 € nur 8,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Verbotene Klänge. Komponisten im Exil. 3 CDs.
Verschiedene Interpreten. 2008.
Eine Sammlung mit Musik von Komponisten, die während der Nazi-Zeit verboten waren, wie Alexander Zemlinsky, Franz Schreker, Erwin Schulhoff, Viktor Ullmann, Paul Hindemith, Arnold Schönberg, Hanns Eisler, Kurt Weill, Ernst Krenek und anderen. Interpretiert von Lotte Lenya, Gisela May, Gernot Süssmuth, Reinhold Friedrich, Gabriele Schreckenbach, dem Petersen Quartett, dem Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, dem Gürzenich-Orchester Köln und anderen. »Neben im Repertoire verankerten Werken wie Schönbergs »Verklärter Nacht« - mit der Camerata Academica und Sandor Vegh - reizen vor allem die unbekannteren Titel wie Egon Welleszs »Symphonischer Epilog«, ausdrucksdicht eingespielt vom Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter Roger Epple.« (FonoForum)
3 CDs, 3 Std. 24 Min., ADD/DDD.
Copyright © 2017-2019 Merkheft bei Frölich & Kaufmann