0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Louis Armstrong. Classics And Rarities. 10 CDs.

2018.

10 CDs, 12 Std. 20 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 1108352
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Der in New Orleans geborene Trompeter und Sänger Louis Armstrong (1901 - 1971) war der erste große Star des Jazz. Früh begann er sich für Musik zu interessieren und mit dem Kornett die populäre Musik seiner Heimatstadt zu spielen. Der berühmte Trompeter King Oliver unterrichtete den jungen Armstrong, der während eines Heimaufenthaltes eine erste Musikausbildung erworben hatte. Auf den Mississippi Dampfern spielten damals Brass Bands und bald landete Armstrong beim Orchester von Fate Marable, wo er seine technischen Fähigkeiten entscheidend erweiterte und später auch schwierigste Partituren problemlos meistern konnte. Nachdem er King Oliver in Kid Orys Band ersetzt hatte, folgte er seinem Lehrer bald nach Chicago, dem Jazz Zentrum der 1920er Jahre. Armstrong war einer der ersten Musiker, der sich aus den Kollektivimprovisationen des frühen Jazz als Solist mit eigenem Stil und längeren Soli profilierte. 1923 konnte er mit Kid Oliver sein Debüt als Plattenkünstler feiern. In New York leitete der Pianist Fletcher Henderson das beste afro-amerikanische Orchester, dem Armstrong 1924 für folgenreiche 14 Monate angehören sollte. Dazu kamen Aufnahmesessions mit den großen Blues Sängerinnen wie Ma Rainey und Bessie Smith. Nach seiner Rückkehr begann Armstrong in Chicago als Hot Five und Hot Seven mit seiner ersten wichtigen Band, der seine Frau Lil Harding - hier mit einem seltenen Interview über diese Zeit zu hören - und später Earl Hines als Pianisten angehörten, viele seiner großartigsten Aufnahmen einzuspielen. Ab den 1930er Jahren war Armstrong ein weltweit gefeierter Star-Trompeter und Sänger, der mit einem breit gefächerten Repertoire und meistens in Bigband-Begleitung erfolgreiche Platten aufnahm, in vielen Filmen auftrat und mit seinen All Stars ausgedehnte Welt-Tourneen unternahm. Einige der besten und seltensten Alben des Jazz-Superstar und bisher erstmals auf CD erhältlicher Aufnahmen sind in dieser Box versammelt. Mit »The Louis Armstrong Story Volume 1 & 2 & 3«, »Lil Armstrong: Satchmo And Me«, »Satchmo: A Musical Biography Volume 1 & 2 & 3«, »Duke Ellington ft. Louis Armstrong: Paris Blues«, »Louis Armstrong & The All-Stars: New Orleans Nights & I Love Jazz«, »Bing Crosby & L. Armstrong: Bing & Satchmo« und anderen.
2010.
Statt 17,99 €
nur 7,99 €
2016
Statt 29,99 €
nur 12,99 €
1949-1962/2018.
Statt 29,99 €
nur 14,99 €
2018.
Statt 29,99 €
nur 14,99 €
Verschiedene Interpreten. 2018.
Statt 29,99 €
nur 14,99 €