0 0

The Last Poets. On The Subway. 2 CDs.

2006.

2 CDs, 2 Std. 31 Min.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 1086766
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Gegründet im Armen-Ghetto von Harlem am 16. Mai 1969 (Malcolm X Geburtstag) waren die Last Poets mit ihren Jazz-, Funk- und gesprochenen Wortstücken die Vorläufer des Hip-Hop. Ihren Namen leiteten sie vom Werk des Südafrikaners Little Willie Copaseely her, der die 60er zum letzten Zeitalter der Poeten erklärte, bevor die Waffen komplett übernehmen. Nach einem Auftritt bei einem lokalen Fernsehsender wurden sie vom Jazz-Produzenten Alan Douglas unter Vertrag genommen. Er produzierte auch ihre erste LP 1970, die die U.S. Top Ten Album Charts erreichte. Mit »White Man’s Got a God Complex«, »Niggas Are Scared of Revolution«, » On The Subway«, »Black Soldier«, »Run Nigger«, »Woodshed Walk«, »Tough Enough«, »Doriella Du Fontaine«, » Spoon«, »Wake Up, Niggers«, »True Blues« und anderen.
Von Andreas Tönnemann. Berlin 2011.
Mängelexemplar. Statt 22,90 €
nur 2,95 €
Von Eric Godtland u. a. Köln 2015.
Statt 50,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Bruce Hainley und John Waters. ...
Statt 29,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Verschiedene Interpreten. 2013.
Statt 39,99 €
nur 14,99 €
Jan Tenhaven. Produktion 2013.
Statt 19,99 €
nur 3,99 €
Von Rainer Nitsche. Berlin 2003.
Statt 9,95 €*
nur 3,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis