Hinweis: Wir verbessern den Merkheft Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kundenkonto
Warenkorb
Menü
Start » Musik » Weltmusik
1978/2017.

Héctor Lavoe. Comedia. CD.

1 CD, Spielzeit 46 Min.
Versand-Nr. 1017772
- +
auf den Merkzettel
geb. = fester Einband, pb. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe* (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Héctor Lavoe. Comedia. CD.
1978/2017.
So wie einst Johnny Cash den Country prägte, so drückte der Sänger Héctor Lavoe ab den späten Sechzigern dem Genre Salsa seinen Stempel auf. Lavoe wurde 1946 in Puerto Rico geboren und ging als Teenager nach New York. Dort brachte ihn Johnny Pacheco auf dem neu gegründeten Label Fania mit dem Posaunisten, Produzenten und Arrangeur Willie Colón zusammen. Der Rest ist Geschichte. Beide vermengten auf zehn gemeinsamen Alben zwischen 1967 und 1975 traditionelle afrokubanische Musik, Cumbia, Merengue und Jazz zu einer köchelnden »Soße«, die unter dem Namen Salsa in den Siebzigern zum Siegeszug rund um die Welt ansetzte. Das Album »Comedia« wurde 1978 zwar noch von Colón produziert, aber nicht mehr geschrieben. Es enthält unter anderem das Stück »El Cantate«, das letztlich zu Lavoes Trademark-Song avancieren sollte und ihm den Beinamen El Cantante de los Cantantes einbrachte. Und das, obwohl »El Cantate« von Rubén Blades, seinem Nachfolger in Colóns Orchester, geschrieben wurde. In den 1980er-Jahren begann Lavoes Stern zu sinken, und es begann eine Zeit voller Tragödien und Drogenexzesse. Am 29. Juni 1993 starb Lavoe in New York an den Folgen von Aids.
1 CD, Spielzeit 46 Min.
Copyright © 2017-2018 Merkheft bei Frölich & Kaufmann