0 0

La musique, c’est moi!

Von Lena van der Hoven. Berlin 2014.

11 x 17 cm, 200 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 2877520
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Musikliebe Friedrichs II. von Preußen, besonders sein eigenes Flötenspiel, prägen die Erinnerung an diesen Herrscher bis heute. Der Bau der heutigen Staatsoper Unter den Linden gehörte zu seinen ersten Projekten als junger König. Er komponierte und entwarf Szenarien für Opern, suchte Sänger dafür aus und ließ die berühmte Tänzerin Barbarina entführen. In Sanssouci und im neuen Palais richtete er schön ausgestattete Musikzimmer in seinen Suiten ein. Lange Zeit hat man darin lediglich ein persönliches Interesse sehen wollen und gemeint, beim empfindsamen Musizieren in kleiner Runde erhole sich der König von Pflicht und Krieg. Mittlerweile weiß man: Bei einem Fürsten ist fast nichts privat, schon gar nicht die Musik. Vielmehr diente sie der Repräsentation von Macht, Reichtum und Majestät, dem Aufbau eines Images und der Verbreitung programmatischer Überzeugungen. All das trifft auch für Friedrich II. zu. Anhand der Kammerkonzerte, der Oper und den sommerlichen Festen zeigt dieses Buch, wie vielfältig und bewusst Friedrich die Musik zu nutzen versuchte. Immer fest im Blick: der eigene Nachruhm.
Von Helme Heine. Hamburg 2019.
Originalausgabe 13,90 € als
Sonderausgabe** 7,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Königswinter 2016.
Statt 9,99 €*
nur 4,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Theresa Bäuerlein, Shai Tubali. ...
Statt 20,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Sachio Yoshioka. Albany 2007.
Statt 19,95 €*
nur 2,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Margarete Luise Goecke-Seischab, ...
Originalausgabe 19,95 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe