0 0

Kamasutra-Prägung »Tempelstellung«.

Aus der Serie »Die Vielfalt der Liebeskunst«.

Ø 4 cm, 33,5 g, 24 Karat Goldauflage, Farbapplikation.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar, nur noch wenig Artikel verfügbar
Versand-Nr. 2775913
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Zu dieser numismatischen Kamasutra-Serie »Die Vielfalt der Liebeskunst« gehören zahlreiche, auf einer Seite farbig bebilderte Münzen, die mit einer 24 Karat Goldauflage und Farbapplikationen detailreich gestaltet wurden. Kamasutra bedeutet übrigens »Verse des Verlangens«. Die Texte wurden vermutlich zwischen 200 und 300 n. Chr. von dem indischen Autor Mallanaga Vatsyayana verfasst. Es gilt als eines der einflussreichsten Bücher der Weltgeschichte zum Thema erotische Liebe. Vatsyayana wollte mit den Versen vermitteln, dass der Mensch nach drei Gütern streben sollte, um gut und glücklich zu leben: Dharma (spirituelles Wohl durch Befolgung religiöser Richtlinien), Artha (Reichtum und materielle Güter - und schließlich Kama, der sinnliche Genuss. Die erotischen Ausgaben erfreuen sich bei Sammlern großer Beliebtheit. Das Sammelgebiet »Erotische Numismatik« reicht zurück bis in die Antike. Auch Casanova soll eine umfangreiche Sammlung erotischer Prägungen besessen haben. Sie erhalten die Münze in einer transparenten Kunststoff-Hülle sowie einem erklärendem Text zur jeweiligen Liebesstellung.
Aus der Serie »Die Vielfalt der ...
Statt 29,95 €
nur 19,95 €
Historische Dekoration.
49,95 €
Aus der Serie »Die Vielfalt der ...
Statt 29,95 €
nur 19,95 €
Aus der Serie »Die Vielfalt der ...
Statt 29,95 €
nur 19,95 €
Aus der Serie »Die Vielfalt der ...
Statt 29,95 €
nur 19,95 €
Aus der Serie »Die Vielfalt der ...
Statt 29,95 €
nur 19,95 €