0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Küchenkunst & Tafelkultur. Kulinarische Zeugnisse aus acht Jahrhunderten.

Von Hannes Etzlstorfer. Wien 2006.

25 x 19 cm, 400 S., mit ca. 500 farbigen Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 341509
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Erstmals werden einige der kostbarsten Exemplare dieser kultur- und sozialgeschichtlichen Zeugnisse in einer umfangreichen wie opulenten Publikation aufgearbeitet. Die ältesten mittelalterlichen Kochbücher (wie das handgeschriebene Kochbuch des Dorotheerklosters, um 1400) überraschen vor allem mit ihren phantasievollen und teils haarsträubenden Rezepten. Zu den eindrucksvollsten Beispielen zählen u.a. die reich illustrierten Renaissance-Kochbücher des Papstkochs Bartolomeo Scappi oder des kurfürstlichen Hofkochs Marcus Rumpold.