0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Einblicke - Das 20. Jahrhundert in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf

Hg. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 2000.

24,7 x 28,7 cm, 736 Seiten, 457 Abb., davon 280 farbig, gebunden.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 166375
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Text von Volkmar Essers u.a. Ein wissenschaftlich bearbeiteter Bestandskatalog der hochkarätigen Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf. Mit rund 900 abgebildeten zentralen Werken der Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Geschichte der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen begann 1960, als die Landesregierung eine Sammlung von 88 Werken Paul Klees erwarb. Damit war der Grundstock gelegt für eine außergewöhnliche Sammlung, die in den folgenden nunmehr fast 40 Jahren zusammengetragen wurde. Der Schwerpunkt des Sammelns lag lange ausschließlich auf der Malerei, wobei immer die Qualität des Einzelwerkes den Maßstab setzte, nie der Wunsch, die Geschichte der Kunst des 20. Jahrhunderts, ihre Strömungen und Stile zu dokumentieren. 1986 erschien ein umfassender Bestandskatalog. Seither wurde die Sammlung um zahlreiche Aspekte und Positionen erweitert, sowohl im Bereich der Klassischen Moderne als auch in der neueren Kunst. Vor allem aber fanden zahlreiche Skulpturen Eingang in die Sammlung: sieben Gipse von Max Ernst, Skulpturen von Salvador Dalí, Anthony Caro, John Chamberlain, Donald Judd, Richard Serra, Cy Twombly bis hin zu Joseph Beuys« letzter großer Installation »Palazzo Regale«. Im ersten Teil der Publikation sind alle Werke der Sammlung farbig reproduziert, Armin Zweite führt in die Geschichte der Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ein. Der zweite Teil ist der wissenschaftlichen Bearbeitung des hochkarätigen Bestandes gewidmet. »Die Sammlung mit den vielen so hochkompetenten Namen hat sich mit diesem umfangreichen Katalog des 20. Jahrhunderts selbst ein großes Kompliment gemacht.« (neues rheinland)
Von Margarete Schütte-Lihotzky. ...
Statt 24,95 €*
nur 6,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Illustrationen von Egbert Herfurth. ...
Statt 15,00 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Katalog, Aachen 1993.
Statt 24,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Ostfildern 2012.
Statt 30,00 €*
nur 12,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Magdalena Bushart. Berlin 2005.
Originalausgabe 88,00 € als
Sonderausgabe** 39,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Sabine Plakolm-Forsthuber. ...
Statt 49,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis