0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Gotik. Geschichte der bildenden Kunst in Österreich.

Hrsg. von Günter Brucher. Hrsg. von der Kommission für Kunstgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

19,5 x 26,5 cm, 640 S., mit 600 Abb., davon 160 in Farbe, geb. mit Schutzumschlag im Schuber.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 161543
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Band II umfaßt die Epoche von 1250 bis 1430/1435. Er untersucht die Entwicklung der Kunst in Österreich von der Spätromanik und Frühgotik über die Hochgotik, kulminierend unter den frühen Habsburgern, bis an die Schwelle der Spätgotik im europäischen Kontext. Die ganze Bandbreite des Schaffens wird im attraktiven Tafelteil mit den schönsten und bedeutendsten Kunstwerken in erstklassiger Reproduktion, z. T. erstmalig, präsentiert. Über die Informationsfülle hinaus wird dem Kunstfreund somit auch ein optisches Erlebnis bereitet. Vorgestellt wird eine ungewöhnlich breite künstlerische Epoche. Kenntnisreiche, verständliche Einleitungen zu Architektur, Skulptur, Kunsthandwerk, Monumentalmalerei und den verschiedenen Malgattungen geben grundlegende Informationen. Die umfangreichen wissenschaftlichen Beschreibungen der Kunstwerke, die auch die künstlerischen und historischen Zusammenhänge erläutern, spiegeln den neuesten Forschungsstand wider und werden ergänzt durch Vergleichsabbildungen, computergestützte Grundrisse und isometrische Darstellungen.