0 0

Auf eleganteste japanische Art. Ein Lackkabinett von Gérard Dagly.

Von Monika Kopplin. Katalog, Museum für Lackkunst Münster 2018.

24 x 30 cm, 120 S., 60 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 1077538
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die 1687 gegründete Berliner Hofwerkstatt ist die erste auf Lack spezialisierte Einrichtung ihrer Art, mit deren Leitung der Große Kurfürst Gérard Dagly aus Spa betraut. In den von Dagly für den brandenburgisch-preußischen Hof geschaffenen Lackmöbeln manifestiert sich die künstlerische Auseinandersetzung mit den Lacktechniken und der Ästhetik der japanischen Vorbilder in vor und nach ihm unerreichter Intensität. Das hier vorgestellte Lackkabinett zählt nicht nur zu den frühesten Arbeiten der Dagly-Werkstatt, sondern stellt ein bislang unbekanntes wichtiges Bindeglied zu den berühmten Münzschränken der Berliner Kunstkammer dar.
Von William Watson. London 1995.
Statt 98,00 €*
nur 39,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Evelin Haase. Hildesheim 2004.
Statt 29,80 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Margarita De Orellana, Alberto Ruy ...
Statt 68,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Ellen Hickmann. Leipzig 2008.
Statt 39,90 €*
nur 9,99 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Klaus Schneider. ...
Statt 29,00 €*
nur 5,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis